Pleonasmus – doppelt gemoppelt und im Sprachgebrauch eingebrannt
 Foto eines Plakats mit einem Pleonasmus

geschrieben von GLOBAL TRANSLATIONS am 02.09.2015

Ein Notfall ist eine dringende Situation und die Wortverbindung „dringender Notfall“ somit ein Pleonasmus. Gerne widmen wir uns diesem Sprachphänomen.

 

Der weisse Schimmel: Diese Bezeichnung für ein weisses Pferd ist das wohl bekannteste Beispiel für die rhetorische Erscheinung Pleonasmus. Die Wortgruppe „weisser Schimmel“ ist eine Wiederholung von sinngleichen Wörtern, also eine Redundanz. Dabei werden zwei oder mehrere Wörter aneinandergereiht, die alle das Gleiche aussagen, aber nicht unbedingt der gleichen Wortart angehören müssen. Dem Leser werden keine zusätzlichen Informationen geliefert. Obwohl ein Schimmel nicht immer unbedingt weiss ist, sondern dunkel geboren wird und sich erst im Laufe der Jahre aufhellt, muss für redundante Wortverbindungen oft dieses Beispiel herhalten. Es gibt aber noch unzählige weitere Exempel, wie auch dasjenige in unserem Foto. Das Wort Pleonasmus lässt sich übrigens aus dem Griechischen ableiten und bedeutet sinngemäss „Überfluss“.

Schlechter Sprachstil …

Oft entstehen Pleonasmen aus Unwissenheit und gelten als Beispiele eines schlechten Sprachstils. Sie begleiten uns im Alltag, ohne dass sie uns immer auffallen. So hört und liest man nicht selten folgende

Wortverbindungen, die sich in unserer Sprache eingebrannt haben:

  • schlussendlich: Verbindung aus „schliesslich“ und „endlich“, die sinngleich sind
  • vorprogrammieren: die Vorsilbe „pro“ bedeutet bereits „vor“. Das „vor“ kann also weggelassen werden.
  • stillschweigend: haben Sie schon einmal jemanden laut schweigen gehört? Diese Verbindung ist jedoch gerade in rechtlichen Texten stark verankert und bedeutet „ohne förmliche, offizielle Abmachung“.
  • Gesichtsmimik: die Mimik ist der Ausdruck des Gesichts. Den Zusatz „Gesicht“ kann man also weglassen.
  • SMS-Service: SMS = Abkürzung für eng. Short Message Service
  • runder Kreis: ist ein Kreis nicht rund, dann handelt es sich nicht um einen Kreis.
  • alter Greis: „Greis“ ist eine Bezeichnung für eine alte Person.
  • seltene Ausnahmeerscheinung: der Wortteil „Ausnahme“ beinhaltet bereits die Seltenheit
  • Zukunftsprognose: eine Prognose ist die Voraussage einer künftigen Entwicklung und kann also nur die Zukunft betreffen

… oder Pleonasmus als bewusst eingesetztes Stilmittel

Pleonasmen können aber durchaus auch als rhetorische Figuren dienen und werden von Autorinnen und Autoren somit bewusst als Stilmittel verwendet. Eine Aussage wird mit einem Pleonasmus noch stärker betont.

  • Alles war sehr verheissungsvoll: leuchtende Lichter, heisse Flammen. Die Nervosität stieg.

Der Effekt des Pleonasmus kann die Leserin oder den Leser beeinflussen. Gerade in Reden werden Pleonasmen gezielt eingesetzt, um die Zuhörerinnen und Zuhörer zu lenken.

 

Pleonasmen als Stilmittel oder Stilfehler: Kennen Sie einen Pleonasmus, der Ihnen besonders gut gefällt oder den Sie schrecklich finden? Für Ihre Rückantwort verwenden Sie bitte nachfolgendes Kommentarfeld.* :-)

 

*Womit wir die zwei weiteren Pleonasmen „nachfolgend“ (was folgt, folgt immer nachher) und Rückantwort (eine Antwort ist zwingend eine Rückmeldung) eingestreut hätten.

 

Autorinnen: Tatjana Greber-Probst, Myriam Cavegn, Nicole Hunziker

 

 

 

 
Loading

0 von 0 Kommentaren

Kommentar schreiben