Der Blog – das moderne Tagebuch
 Bild eines Computers, daneben eine Teetasse

geschrieben von GLOBAL TRANSLATIONS am 27.04.2017

Gerade jetzt lesen Sie unseren Blog. Doch was hat es eigentlich mit dem Bloggen auf sich und weshalb nutzen so viele dieses Medium?

 

Blogs sind im Trend – die ersten tauchten bereits Mitte der 90er-Jahre auf. Sie schiessen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden und reichen von Reiseblogs über Modeblogs und Politblogs bis hin zu Back- und Essensblogs, um nur einige wenige Varianten zu nennen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jedermann scheint einen Blog zu führen. Einige berühmte Blogger verdienen sich mit ihren Werken sogar ein goldenes Näschen. Sie haben viele Anhänger und sind regelrechte Meinungsbildner. Doch was hat es mit diesem Phänomen auf sich, und was ist eigentlich der Sinn und Zweck eines Blogs?

Begriff

Das oder der Blog (oder auch Weblog) ist eine Zusammensetzung aus den englischen Begriffen Web und Log für Logbuch. Die beiden Elemente liefern bereits eine grobe Erklärung: Es geht um ein Logbuch (Tagebuch) im Web. Der Begriff Weblog tauchte erstmals 1997 auf. 1999 entstand dann der verkürzte Begriff Blog.

Definition

Blogeinträge erfolgen in chronologischer Abfolge. Den aktuellsten Artikel findet man jeweils an oberster Stelle. Ein Blog ist eigentlich nichts anderes als ein Tagebuch, das von einem oder mehreren Bloggern im Netz verfasst wird. Die Blogger nutzen dieses Medium hauptsächlich, um ihre Meinung zu einem Thema kundzutun oder ihr Können – sei es das Schreiben an sich oder eine sonstige Fähigkeit, die sie gerne mit den Lesern teilen wollen – zu präsentieren. Es braucht aber nicht einmal viel Text, um ein Blogger zu sein. Dies beweist eine der berühmtesten Bloggerinnen, die Italienerin Chiara Ferragni, die in ihrem Blog „The Blonde Salad“ hauptsächlich ihre Lieblingsoutfits präsentiert. Ausser den Bildüberschriften findet man in ihrem Blog nicht viel Geschriebenes. Eine beliebte Art von Blog für Privatpersonen ist der Reiseblog. Viele Reisende nutzen die Möglichkeiten eines Blogs, um ihre Liebsten zuhause über ihre Aufenthaltsorte und ihre Erlebnisse auf dem Laufenden zu halten und mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Die meisten Blogs verfügen über eine Kommentarfunktion, die es den Lesern ermöglicht, Kommentare zu hinterlassen und über ein Thema mitzudiskutieren.

Blogs von Unternehmen

Auch viele Unternehmen haben den Blog als Medium für sich entdeckt. Immer mehr Firmen führen auf ihrer Website einen Blog. Es gibt viele Gründe, die für einen Unternehmensblog sprechen. Ein Blog kann beispielsweise genutzt werden, um eine Marke bekannter zu machen, das Unternehmen, die Unternehmensphilosophie sowie die Mitarbeitenden vorzustellen, Kunden zu binden, indem man ihnen den Nutzen eines Produkts oder einer Dienstleistung vorstellt, oder einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens zu gewähren und somit Kundennähe zu schaffen. Nicht zuletzt generiert ein Blog Traffic auf der Website, was das Google-Ranking verbessert und schliesslich mehr potenzielle Kundschaft auf das Unternehmen aufmerksam macht. Viele gute Gründe also, als Unternehmen einen Blog zu führen.

Der GT-Blog

Unser Blog jedenfalls hat auch mehrere Funktionen: Einerseits möchten wir natürlich, dass möglichst viele (potenzielle) Kundinnen und Kunden unsere Website durch den Blog besuchen. Andererseits ist das Schreiben unsere Leidenschaft, und wir geniessen es einfach, Spannendes zu schreiben. Weiter möchten wir mit unserem Blog Interessierte über Themen, die unseren Beruf und die Sprache im Allgemeinen betreffen, informieren.

 

Jedenfalls hoffen wir, dass Sie unser Blog immer wieder zu packen vermag. Die Themen werden uns sicher noch lange nicht ausgehen. Falls Sie über ein Thema im Zusammenhang mit der Sprache oder mit unserem Beruf mehr erfahren möchten, können Sie uns dieses gerne im Kommentarfeld mitteilen. Und wer weiss ... Vielleicht steht an dieser Stelle ja schon bald ein Artikel, der aus Ihrem Input heraus entstanden ist.

 

Autorinnen: Tatjana Greber-Probst, Myriam Cavegn, Nicole Hunziker

 

 

 
Loading

0 von 0 Kommentaren

Kommentar schreiben

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS IM GT-FILM!